Onedrive for Business Mac Client Fehler bzw. Crash: “A problem occurred while accessing the Office Document Cache”

Seit der parallelen Installation der Preview (Beta) des Onedrive for Business Clients unter Mac OS X sowie der Preview (Beta) für das neue Office for Mac auf meinem MacBook Air habe ich im Onedrive for Business Client nach dem Systemstart eine Fehlermeldung erhalten, welche die erfolgreiche Synchronisation mit meinem Onedrive for Business verhindert hat: “A problem occurred while accessing the Office Document Cache. Do you want to repair this problem?” Letzteres Angebot, den Fehler automatisch zu beheben blieb/bleibt allerdings ohne Erfolg… und der Client crasht.

Fehlermeldung A prolbelm occured while accessing the Office Document Cache

Unter http://community.office365.com/en-us/f/153/t/298682.aspx bin ich zu dem Problem fündig geworden und möchte die Lösung, welche im Ursprungsthread über mehrere Beiträge verteilt ist, hier kurz auf Deutsch zusammenfassen:

  • OneDrive for Business Client beenden (Rechtsklick auf das Symbol und “beenden”)
  • Spotlight-Suche öffnen
  • Suche nach “OfficeFileCache”
  • Einen Ordner in der Hierarchie nach oben gehen und den Ordner “OfficeFileCache” löschen:
  • Bildschirmfoto 2015-03-14 um 13.16.46
  • Alternativ könnte man zum Löschen auch, wie im Microsoft Forum vorgeschlagen, das nachfolgende Skript nutzen:
  • IFS=$'\n'
    for i in `find ~/Library -name OfficeFileCache`; do echo $i; rm -Rf “$i"; done
  • OneDrive for Business Client neu starten
  • Die Synchronisation sollte wieder problemlos funktionieren (zumindest, was den in der Überschrift genannten Fehler angeht).

Viel Erfolg damit und hoffen wir, dass die finale Version des Mac OS X Clients für OneDrive for Business noch ein bisschen stabiler wird und eine vergleichbare Pflege wie die Windows-Version mit ihren stetigen Verbesserungen erfährt… Alternativen zum Microsoft-Client in der Beta-Version für Mac OS X habe ich in diesem Beitrag gegenübergestellt.

Wie immer gilt: Die Bereitstellung dieser Problemlösung erfolgt ohne Gewähr bzw. auf Euer Risiko.

Update vom 24.03.2015: In der Zwischenzeit hat das Microsoft Office Product Team Probleme bei der parallelen Installation von Office for Mac Preview und dem Onedrive for Business Client bestätigt und empfiehlt entweder nur eine der beiden Anwendungen “Onedrive for Business Client” oder die “Office for Mac Preview” zu installieren, oder beim jeweiligen Systemstart den oben dargestellten Workaround mit dem Löschen des OfficeFileCache anzuwenden… Leider nicht sehr befriedigend.

Update 20.02.2016: In der Zwischenzeit besteht das Problem nicht mehr, da der normale Onedrive Client auch OneDrive for Business Dateien synchronisieren kann. Siehe: https://support.office.com/en-us/article/Get-started-with-the-OneDrive-for-Business-Next-Generation-Sync-Client-on-Mac-OS-X-d11b9f29-00bb-4172-be39-997da46f913f#BKMK_AlreadySignedIn . Damit kann man man den problembehafteten Preview Client deinstallieren.

 

Microsoft plant Onedrive- und Onedrive for Business-Sync-Engines zur vereinheitlichen

Gestern habe ich noch einen Beitrag über meine Probleme mit der Sychronisation des Onedrive for Business unter Mac OS X geschrieben und heute stolpere ich über eine Nachricht von Chris Jones,Corporate Vice President, OneDrive & SharePoint im Onedrive-Blog von Microsoft: https://blog.onedrive.com/taking-the-next-step-in-sync-for-onedrive/

Die Zusammenfassung in Kürze: Es scheint so, als plane Microsoft die verschiedenen Sync-Engines für seine verschiedenen Cloud-Speicherdienste und Betriebssysteme (Windows, Mac OS X sowie mobile Betriebssysteme wie iOS, Android oder Windows Phone) im Laufe des Jahres 2015 zu vereinheitlichen. Auch die meines Erachtens komische technische Trennung von Onedrive for Business (SharePoint-Basis, die nie wirklich für ein Datengrab gedacht gewesen ist) und dem Consumer-Onedrive (mit eigener Sync-Engine) wird wohl damit endlich aufgehoben und die dadurch resultierenden Probleme beim Synchronisieren etwas eingeschränkt. Aber hey: Eine Ankündigung von Microsoft muss ja nicht mit dem letztendlichen Produkt übereinstimmen – aber: Hoffen wir mal das Beste… 🙂

20.02.2016: In der Zwischenzeit ist es soweit und der normale Onedrive Client kann auch mehr oder minder problemlos Dateien in Onedrive for Business Bibliotheken synchronieren. Wie das unter Mac OS X funktioniert ist in der nachfolgenden Beschreibung von Microsoft zu erfahren: https://support.office.com/en-us/article/Get-started-with-the-OneDrive-for-Business-Next-Generation-Sync-Client-on-Mac-OS-X-d11b9f29-00bb-4172-be39-997da46f913f#BKMK_AlreadySignedIn . In Kürze: Man schaltete mittels Terminal die Möglichkeit, weitere Accounts (OneDrive for Business) hinzuzufügen frei, fügt das Konto für den Business-Account hinzu, wählt auf dem lokalen Rechner einen Speicherort und die zu synchronisierenden Ordner aus.