Windows Server 2016 – Windows Update Fehlercode 0x800705b4

Ich hatte in den letzten Monaten häufiger Probleme, die monatlichen Qualitätsrollups  unter Windows Server 2016 mit Hilfe der Windows Updates GUI in der Systemsteuerung zu installieren. So bereiteten bspw. die kumulativen Updates KB4284833 und KB4284880 wieder Probleme. Es scheitert nach langer Installationsdauer mit dem Windows Update Fehlercode 0x800705b4. Daher habe ich mich auf die Suche gemacht und in den Microsoft-Foren eine Möglichkeit gefunden, manuell die erfolgreiche Installation der entsprechenden Updates anzustoßen. Diese führt über das so genannte Server Konfigurationstool (Sconfig). Das Tool ist eigentlich für die Verwaltung und Konfiguration der abgespekten Windows Server Core-Installationen (ohne Windows GUI) gedacht ist. Es funktioniert auch bei den normalen Windows Server-Versionen hervorragend. Da es gängige Fehler in der Windows Update-Mechanik (Dienste, etc.) durch Neustarten und Löschen von Caches beseitigt, hilft es Windows Update-Probleme zu beseitigen.

Schritt-für-Schritt Anleitung, um mittel Sconfig Windows Updates ohne den Fehler 0x800705b4 durchzuführen:

  1. Vorbereitender Schritt: Windows Defender (Echtzeitschutz) für die nachfolgenden Schritte de-aktivieren. Ich habe gemerkt, dass dies die nachfolgenden Schritte spürbar beschleunigt.
  2. Start -> Ausführen
    • // Kommandozeile öffnen – Administratorrechte sollten für den aktuellen Benutzer vorhanden sein)
  3. Sconfig
  4. Im nun folgenden Dialog muss die Option 6 – „Updates herunterladen und installieren“ ausgewählt werden:
  5. SConfig Tool, Auswahlmenü

    Auswahlmenü des Serverkonfigurationstools

  6. Anschließend wird abgefragt, ob alle verfügbaren Updates oder nur empfohlene Updates gesucht werden sollen. An dieser Stelle kann entweder A für „Alle“ oder „E“ für Empfohlene Updates ausgewählt werden.
    • // Ich habe mich im Folgenden immer für die Option „Alle“ entschieden. Wird die andere Option (nur empfohlene Updates) gewählt, sehen die Screenshots minimal anders aus.
  7. Selektion der gewünschten Updates: Alle, oder nur die empfohlenen Updates

    Suche nach Updates. Optionen: Alle Updates suchen oder nur noch empfohlenen Updates suchen.

  8. Nun werden die verfügbaren Updates angezeigt. Bitte jetzt die gewünschten Updates auswählen: entweder „alle“ zu installierenden Updates, „keine“ oder „einzelne“ Updates.
    • // Ich habe mich wieder für die Option „alle“ entschieden. Siehe oben.
  9. Nun starten nacheinander das Herunterladen und anschließend die Installation der Updates.
    • // Dies kann je nach Auswahl einige Zeit in Anspruch nehmen. Bitte plant ausreichend Zeit ein.
  10. Herunterladen und anschließende Installation der Updates - bitte Zeit einplanen!

    Herunterladen und anschließende Installation der Updates – bitte Zeit einplanen!

  11. Die Installation sollte ohne den Fehlercode 0x800705b4 abgeschlossen werden.
  12. Windows Defender wieder aktivieren.

Wie immer gilt: Alle Angaben ohne Gewähr und Einsatz auf eigenes Risiko. Viel Erfolg beim Update Eures Windows 2016 Servers – hoffentlich ohne 0x800705b4 ;-). Feedback ist willkommen!

Update 05. Juli 2018: Auf Giga.de gibt es weitere Hilfestellungen, falls die o.g. Vorgehensweise das Problem nicht beseitigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.